Die Badezimmer Fliesen

Die Fliesen sind schon fast so alt wie die Menschheit selbst. Die ersten Vorformen der heutigen Bodenfliesen lassen sich sogar bis ins Römische Reich zurück verfolgen, auch wenn es damals natürlich noch keine Badezimmer Fliesen gab. Derzeit dienten keramische Platten bereits als Bodenbelag. Noch älter sind sogar die Wandfliesen, die auch schon im alten Ägypten für die Verkleidung der Wände sorgten.

Die damaligen Fliesen sind natürlich nicht mit den heutigen vergleichbar. Allein die Herstellungsweise hat sich dabei ganz entscheidend geändert. Während die Herstellung von Fliesen ursprünglich eine reine Handarbeit war, so erfolgt die Produktion heute praktisch nur noch maschinell. Dieser Umstand ist aber sicherlich auch ein ganz entscheidender Grund mit dafür, dass sich die Fliese so gut durchsetzen konnte. Denn sie ist durch die Vereinfachung der Produktion nicht mehr nur ein Produkt für reiche Leute. Und durch ihre gute Eigenschaften gelangte sie in so ziemlich alle Arbeits- und Wohnbereiche.

Fliesen wie beispielsweise die Badezimmer Fliesen haben in Deutschland einen sehr hohen Stellenwert. Heutzutage kann sich sicher kaum noch jemand ein Badezimmer ohne Fliesen vorstellen. Badezimmer Fliesen finden im Bad nämlich besonders sinnvoll ihre Anwendung. Sie sind hygienischer als Teppich und lassen sich deutlich leichter reinigen. Außerdem leiden sie in aller Regel nicht bei einwirkendem Wasser, was man vom Teppich meistens sehr wohl behaupten kann. Natürlich hat im Bad keiner gern kalte Füße, aber durch einen kleinen Vorleger kann man auch warm und bequem mit nackten Füßen am Waschbecken stehen. Ein weiterer Vorteil von Badezimmer Fliesen gegenüber Teppichen besteht in ihrer allgemeinen Langlebigkeit. Fliesen nutzen sich meist auch nach Jahrzehnten nicht sichtbar ab, während in dieser Zeit so mancher Teppich schon öfter ausgetauscht werden musste.

Badezimmer Fliesen gibt es in verschiedenen Formaten und aus unterschiedlichen Materialmischungen. Die hierbei vorherrschende Fliese ist jedoch eine Keramikfliese. Im Bad findet man häufig glasierte Badezimmer Fliesen an der Wand oder am Boden. Dabei werden gern unterschiedliche Fliesen für den Boden und die Wände genommen. Bei der Wahl der Bodenfliesen empfiehlt es sich auf Fliesen zu achten, auf denen man nicht sofort jeden Wasserfleck sehen kann. Dann ist die Freude an den Badezimmer Fliesen auf alle Fälle größer.